Home » Abo-Hotline

Für Kunden ist es mittlerweile selbstverständlich, alle vertraglichen Angelegenheiten von überall und jederzeit telefonisch regeln zu können. Die Standards, die andere Branchen gesetzt haben,  erwarten Ihre Abonnenten zunehmend auch von Ihnen.

Diese telefonische Erreichbarkeit stellt für Verkehrsunternehmen heute eine große  Herausforderung dar. Die Ansprechpartner Ihrer Kunden sind fast immer die Mitarbeiter des Backoffices. Dabei gibt es bereits im Alltagsgeschäft Zeiten, zu denen das Anrufvolumen kaum mit den vorhandenen Kapazitäten bewältigt werden kann oder bei denen Hauptaufgaben zugunsten der Telefonie zurückgestellt werden müssen.

Zusätzliche Arbeitsspitzen im Monats- und Jahreswechsel oder nach Massenanschreiben können dann nicht mehr abgedeckt werden. Die Folge ist, dass die Erreichbarkeit für Ihre treuesten Kunden sinkt.

Unterstützung für Ihr Backoffice – flexibel und modular

Mit der ABO-HOTLINE bieten wir Ihren wertvollsten Kunden einen verlässlichen Service und Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren.

Den Backoffice-Support gestalten Sie nach Bedarf: außerhalb Ihrer Servicezeiten, aktionsgebunden, im Überlauf bis hin zur kompletten Übernahme der Telefonie rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche.

Dank unserer Erfahrungen können wir mit der Abo-Hotline optimal an Ihre Prozesse anknüpfen. So schließen wir 60 % aller Anfragen direkt am Telefon ab.

Unsere Mitarbeiter arbeiten bereits heute im Kundenauftrag mit den Vertriebssystemen SAP-PT, Patris und TRICS. Mit diesem Lesezugriff auf die Hintergrundsysteme behandeln wir 95 % aller Anfragen fallabschließend. Anliegen, die nicht unmittelbar beantwortet werden können, bereiten wir so auf, dass der Fallabschluss direkt im Backoffice herbeigeführt werden kann.

Hier erhalten Sie alle Informationen als PDF zum Download.